July #15 Faves

Moinsen

Dieser Monat war für mich überaus erlebnisreich und abenteuerlich, irgendwie bin ich ständig nur am Pendeln gewesen. Nun allerdings möchte ich von meinen Monthly Faves erzählen.

DSC_0202

1. Journalist – Das Medienmagazin
Als allererstes: ich bin nicht so wahnsinnig und kaufe ein dünnes Blättchen wie dieses für 12€, ich nutze stattdessen ein bisschen meine Kontakte, die dergleichen abboniert haben. Aber auch, wenn es ein dünnes Ding ist, muss ich sagen, es hat es defintiv in sich: spannende Artikel, besonders der Thementext „Was darf Journalismus“ ist überaus interessant und durchaus diskutabel.

2. HP BBQ-Sauce Classic Woodsmoke
Als große Grilllieberhaberin ist mir eine gute Soße wichtig und besonders diese hat es mir sehr angetan! Herzhaft, würzig, prägant im Geschmack. Eignet sich auch wunderbar zum morgentlichen Frühstücksspiegelei!

3. Mumford and Sons Konzert
Wie ich bereit im zuvorigen Post bereichtete, war ich glücklicherweise auf dem wunderbaren, energiegeladenen Konzert von Mumford and Sons. Es war so wunderbar! Wer mehr dazu erfahren möchte, findest den Artikel hier.

4. Am grünen Rand der Welt

Die neuste Verfilmung des Romans „Far from the Madding Crowd“ von Thomas Hardy erzählt eine energiegeladene, bewegende und teilweise auch etwas konfuse Liebesgeschichte. In den Hauptrollen überzeugen dabei Carey Mulligan und Matthias Schoenaerts ganz wunderbar mit Gefühl, so dass man förmlich in das Geschehen miteingezogen wird. Besonders die Landschaftsaufnahmen sind ein großes Highlight und ein wahrer optischer Genuss. Die vollständige Rezension findet sich hier.

5. Amsterdam
Dies sollte mein Sommerurlaub werden: in der magischen, charmvollen Stadt der Grachten, in der die Hausbote vor sich hinglugern, die von schmalen, dunklen Häusern gesäumt sind und Straßenlaternen, an denen viele, sehr viele Fahrräder stehen. Blumen an dem Gelände von Brücken, Cafés und eine Stimmung, die man nur beschreiben kann, wenn man dort gewesen ist. Hier der vollständige Bericht. Der abgebildete, symbolische Kühlschrankmagnet stammt aus dem wunderbaren Rijksmuseum.

6. Rom
Die ewige Stadt im Herzen Italiens sollte für mich eine aufregende, vielseitige und verrückte Kursfahrt mit meinen beiden Leistungskursen Deutsch und Geschichte werden. Wir erkundeten in der sengenden Hitze nicht nur Coloseeum und Vatikan, sondern erlebten in unserer Unterkunft, die ein Kloster war, so einiges. Wenn ihr mehr darüber erfahren möchtet, findet ihr hier meinen Reisebericht. Ich merke gerade mit leichtem Erschrecken, dass der Großteil der Monthly Faves diesen Monat Verlinkungen zu bereits verfassten Artikeln hat!

Auf den ganzen Reisen und dementsprechenden Wartemöglichkeiten, habe ich auch eine Menge Musik gehört, diesmal ein wenig weniger Liebeskummer belastet. Das ist also meine aktuelle Playliste:

Wir war euer Juli? Der Sommer pendelt leider zwischen Wassereimer und unerträglicher Hitze, ich hoffe, es wird bald besser.

Love, Katha

Advertisements

September #14 Faves

IMG_20140928_121956

1. NEON Magazin

Dank meiner besten Freundin Charlie [Kurzweilerin] kam ich den Genuss, die NEON zu lesen, von der einige so geschwärmt hatten und ich selbst bin positiv überrascht.Artikel wie die der aus der Mai-Ausgabe über die Wirkung der Sozialen Medien wie Facebook auf unsere Liebesbeziehungen sind Charakteristika für die Zeitschrift: aktuelle Themen mit etwas Humor und immer zum Nachdenken einladend. Top!

2. Detox Kusmi Tea
Seit an der Budapester Straße der Kusmi Shop eröffnete bzw. das Bikini-Berlin-Huas komme ich öfter in den Tee-Genuss, da ich mich davor hätte ins Lafayette oder im KaDeWe mit einer doch relativ begrenzen Auswahl habe zufrieden geben müssen und mal abgesehen von meiner Begeisterung für den Shop und Tee im allgemeinen: ich hätte wohl nie erwartet, Detox Tee zu mögen, aber diese Mischung aus Mate, Grünem Tee und Zitronengrass ist irgendwie beruhigend und hervorragend gegen Kopfschmerzen!

3. „Leo Berlin“ von Susanne Goga
Irgendwie habe ich es ja geschafft, letzten Monat versehentlich zuerst den zweiten Teil zu lesen und bin nach wie vor der Auffassung, dass es eigentlich nicht wirklich stört. Zudem bin ich ebenfalls begeistert: eine recht spannende, interessante aber nicht hochgradig schwere Lektüre. Wer einen sagen wir, schlichten Krimi schätzt, wird das Buch mögen. Hier die vollständige Rezi.

4. „Own the Night“ by Lady Antebellum
Diejenigen, die mich auch in ihrem Reallife ertragen dürfen, haben meine Hochphase sehr gut mitbekommen, denn ich habe meine Begeisterung für diese Band wiederentdeckt und höre die 3 CDs, welche ich von ihnen besitze seit je her rauf und runter. Meine Lieblingstracks dieses Albums (es erinnert vom Stil her eher an Need You Now) sind: We Owned the Night, Just A Kiss, Cold as Stone und Love I’ve Found in You. Es ist eine angenehme Mischung aus Country und Pop, denn man hört schon stark gewisse Gitarrenelemente, aber nur in Maßen.

5. „Scarlett“ by Cacharel (50ml)
Eine Komposition aus Birne, Teeblatt, Geißblatt, Jasmin, Orangenblüte, Moschus und Sandelholz und damit recht untypisch für mich, denn dieses Parfum ist vergleichsweise etwas süßer und wärmer als der Rest meiner Sammlung. interessanterweise ist es mein erstes, welches ich in den letzten Jahren absolut vergessen habe und nun wieder verwende.

Weitere Highlights:
*Schulanfang, Oberstufe… Naja.
*Herbst zieht in Berlin ein // letzte Sommertage
*Wiedergebrauch meines heißgeliebten rot-grünen Tartanschals

Wie war euer September? Bin gespannt!

Love, Katha

August #14 Faves

Moin!

Der August geht bald zur Neige – und damit beginnt auch bald die Schule. Während dieses recht abenteuerlichen und ziemlich erlebnisreichen Monats hat sich schon eine Menge an tollen Dingen und Erinnerungen angesammelt. Hier eine kleine Auswahl:

IMG_3491

1. Sió Rostos Öszibarack – ist der absolut beste Pfirsich-Saft aller Zeiten und dummerweise nicht in Deutschland erhältlich. Falls es euch jemals nach Ungarn verschlagen sollte, müsst ihr unbedingt diesen leckeren Saft probieren. Meine Empfehlung spricht sich aber eigentlich auf alle Sió-Säfte aus, weil sie sehr natürlich schmecken.

2. Postkarten! Ich liebe und sammle sie – also ein dickes Danke an alle, die mir eine Karte geschrieben haben.

3. „Tod in Blau“ von Susanne Goga ist der zweite Krimi aus der Leo-Wechsler-Reihe und spielt in den 20er Jahren in Berlin. Im Wesentlichen geht es um den Mord an einem Maler im Zusammenhang mit der ominösen, nationalistischen Asgard-Gesellschaft. Eine gute, spannende und unterhaltsame Lektüre und perfekt für etwas längere Zugfahrten. Die vollständige Rezension findet ihr hier.

4. Liebeskind Berlin Gürtel – ich fand es recht schwierig einen guten Ledergürtel zu finden, weil ich da etwas pingelig mit Form und Farbe bin. Dieser ist sogar studded und seit einigen Monaten im Einsatz ❤

5. Glow in the Dark Jupiter by American Apparel Nagellack leuchtet tatsächlich im Dunkeln, man sollte nur seinen Hände etwas länger unter eine Lichtquelle halten für einen guten Effekt. Für 9€ etwas teuer, aber witzig.

6. „Speak Now“ by Taylor Swift. Ein Wort: Lieblingsalbum! Es ist so toll, mal ein etwas älteres Album herauszunehmen und es für sich wiederzuentdecken.

7. Maxi August – nach wie vor einer meiner Lieblingszeitschriften, eine wundervolle Mischung aus Gesellschaftsbeobachtungen, Mode, Beauty, Kolumnen und einfach tollen, witzigen Artikeln. So ziemlich alles drin 😀

Weitere Highlights:

* England Urlaub
* okay, allgemein Ferien zählt wohl auch, oder?
* München Urlaub mit Celi + Ausflug nach Neuschwanenstein
* Impark Festival, insb. die geniale Band VAIT
* ÜBER 30 FOLLOWER!!! Danke Leute!
* Fahrradfahren auf dem Land
* Notes of Berlin

Was waren eure Highlights, was habt ihr erlebt, wie habt ihr den Sommer genossen… ich will alles wissen!
Freue mich auf eure Kommentare & bin schon gespannt!!

Zum Schluss noch etwas, was weniger schön an diesem August war und mich ziemlich betrübt. Mein ‚Patenhund‘ Bundás, mein zotteliger bester Freund, ein unglaublicher Zuhörer und knuffiger Kumpel ist leider verstorben. Der gute wird mir sehr fehlen, wir haben so viel erlebt und gespielt, es ist verdammt schade und ich werde ihn unglaublich vermissen und natürlich niemals vergessen, weil ich die Erinnerung an unsere schönen Sommertage immer im Herzen tragen werde.

IMG_1443

Love, Katha

July #14 Faves

Ahoi!

Der Monat ist fast um und da ich diesmal nicht in Zeitnot gerate möchte, weil ich bald in der Urlaub fahre, gibt’s die Monthly Faves diesmal ein bisschen früher.

IMG_3027

1. Downton Abbey Season 4: Finally! Sie ist endlich – nach wirklich langem Warten! – erschienen. Natürlich fragt man sich, ob DA nach 3 Staffeln noch immer so genial seien kann und ob sich denn nicht der Plot wiederholt, doch es ist toll wie immer! Sowohl Upstairs als auch Downstairs geschieht jede Menge, sprachlich – Maggie Smith brilliert mal wieder! – als auch optisch ein Genuss. Dazu noch die Extra Lange „London Season“ Episode.. Schade, dass ich jetzt wieder Ewigkeiten auf die 5. Staffel warten darf.

2. Der Medicus von Noah Gordon. Ich habe es laaaange aufgeschoben, dieses Buch zu lesen, peinlicher weise lag es ein ganzes halbes Jahr bei mir herum, bis ich es schließlich angefangen habe und obwohl mir noch gute 50 Seiten fehlen, kann ich sagen, dass ich mehr als begeistert bin! Da ich schon den zweiten Teil (da ich ihn letztes Jahr geschenkt bekam und man sie recht unabhängig voneinander lesen kann) kannte, wusste ich in etwa, was auf mich zukommt und auch diesmal wurde ich von Inhalt & Spannung keineswegs enttäuscht.

3. Extra Professional Strong Mint. Is halt’n Kaugnummi. Ich mag scharfe Kaugummis und diese sind gnaz gut, ich weiß nicht, ob ich sie besser als die 5gums finde, aber sie sind okay – nur ziemlich überteuert.

4. Max Factor Lipstick Ruby Tuesday. Seit einige Monaten habe ich meine Begeisterung für Lippenstifte entdeckt, besonders für Rote und ich muss sagen, dass dieser toll ist, weil er sehr gut hält – sogar nach dem Essen sieht er noch gut aus! (was wirklich Seltenheitswert hat…) -, leichte Textur hat und eine starke Pigmentierung. Einziger Nachteil ist, dass er leider leicht pink-stichtig wirkt und auch der Vanille-Duft musste nicht unbedingt sein. Dennoch: TOP!

5. Die WM war natürlich ein großes Highlight und Trikot-tragen war da für mich ein Muss.  Meins stammt von der letzten EM und ist auf dem Rücken mit der Nummer und dem Namen meines Lieblingsspielers bedruckt:D Man kann mäkeln, denn sie sind echt teuer, aber ich liebe es sehr, es ist schick, schlicht mit dezenten Streifen in schwarz-rot-gold und hervorragend atmungsaktiv.

6. Harper’s Bazaar August UK Edition. Na wie vor spricht meine Vorliebe für britische Zeitschriften aus mir. Michelle Dockery (wer sie nicht kennt: die spielt in DA mit!) war mehr oder weniger der Kaufgrund, aber es sind einige gute Artikel drin.

Die tolle Klassenfahrt, die Tatsache, dass jetzt endlich Ferien sind und das gute Wetter machen den Monat natürlich ungemein besser! Ich hoffe, ihr habt alle noch weiter einen tollen Sommer – was sind eure Faves? Habt ihr die 4. Staffel DA gesehen? Ich bin gespannt auf eure Kommentare.

Love, Katha