Jahresrückblick: Bücher, Filme und Events 2016

Moin Moin! Zum Jahresende möchte ich  ein mal zurückschauen auf 2016, mit seinen Ereignissen und Erlebnissen. Ich mag dieses Gefühl, einen Kalender zu durchblättern und darauf zurückzuschauen, was man erreicht und erlebt hat. Also Achtung, laaaaanger Artikel. Ich werde den Text in zwei Gruppen aufteilen: Zunächst folgt ein bibliophiler Rückblick, wo ich meine Lieblinge, sowie… Weiterlesen Jahresrückblick: Bücher, Filme und Events 2016

Mord in Babelsberg

 Autor: Susanne Goga Titel: Mord in Babelsberg Verlag: dtv Länge: 320 Seiten ISBN: 978-3423214865 Band 4 der Leo Wechsler Reihe Eine junge Frau wird in einer eleganten Wohnanlage mit einem roten Stück Glas erstochen - doch der Fall ist persönlich, Jahre zuvor hatte Wechsler die junge Marlen Dornow gekannt. Sie bleibt jedoch nicht die eizige… Weiterlesen Mord in Babelsberg

Liebster Award #3

Ahoi! Ich arbeite gerade meinen Zettel an zu schreibenden Beiträgen ab, wollte mir aber wirklich Zeit für die Beantwortung dieser Fragen nehmen, um ein möglichst gutes Ergebnis dabei zu erzielen. Danke nochmal an die ganz wunderbare Koriandermadame von Zeit dass es Zeit wird (genialer Name, btw)! Lieblingssong? Schwierig. Tatsächlich höre ich seit einem halben Jahr… Weiterlesen Liebster Award #3

Liebster Award #2

Moinsen! Auferstanden aus Ruinen... Nein, so fange ich lieber nicht an. Ich bin leider etwas untergetaucht in letzter Zeit und ich fürchte, ich werde nur spärlich in dem ersten Quartal dieses Jahres blogtechnisch tüchtig sein, denn ich muss meine Kräfte bündeln, weil ich nun im 4. und letzten Semester der gymnasialen Oberstufe angekommen bin... Urgs.… Weiterlesen Liebster Award #2

The Imitation Game

Ein fesselnder Historienthriller über das Leben des britischen Mathematikers und Kryptoananalytikers Alan Turning, der das deutsche Kodierungssystem Enigma entschlüsselte.

Parade’s End

Als der britische Aristokrat Christopher Tietjens (Benedict Cumberbatch) die wunderschöne, untreue Sylvia (Rebecca Hall) heiratet, steht England kurz vor dem Ersten Weltkrieg. Er findet sich in einer Welt wieder, die nicht seinen alten Werten entspricht und als er auf die Frauenrechtlerin Valentine Wannop (Adelain Clemens) begegnet, ist das Chaos perfekt.

134 Minuten des Leides

Saratoga/New York, Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Afro-Amerikaner Solomon Northup lebt ein einfaches aber glückliches Leben als freier Mann. Als zwei Fremde den virtuosen Geigenspieler für einen Auftritt engagieren und danach noch auf einen Drink einladen, schöpft Solomon keinerlei Verdacht. Umso größer ist sein Entsetzen, als er sich am nächsten Morgen in Ketten gelegt auf einem Sklavenschiff Richtung Louisiana wiederfindet.